Wappen der Grafen von Brühl 1773

Wappen der Grafen von Brühl 1773

 

Bildquelle: de.wikipedia.org

Bei uns speisen Sie auf historischem Boden. Der alte Kanonenhof mit Katakomben unter unserem Restaurant war Teil der historischen Befestigungsanlage Dresdens. Der damalige Staatsminister Heinrich Graf von Brühl legte um 1747 darauf einen Lustgarten an, den nach ihm benannten “Brühlschen Garten”, und machte die Brühlsche Terrasse zu dem was sie heute ist – die schönste Flaniermeile Dresdens.

Die Geschichte des Restaurants als Anbau an das historische Kirchengebäude beginnt vor über 10 Jahren. Seitdem finden im Restaurant Brühlscher Garten & im Kanonenhof Feierlichkeiten jeder Art statt. Und dies wollen wir fortführen.

 

Unser Mittagsangebot

10.-14.12.2016 | 11 Uhr bis 15 Uhr

×